Nestbau
  • 65 Mietwohnungen
  • 1 Gewerbeeinheit
  • ca. 5.100 Wohn- und Gewerbefläche
  • ca. 23.227.000,– €
    Gesamtprojektkosten
  • Bauzeit: 10/2019 – 06/2021
  • Ökologischer Standard:
    KfW-Effizienzhaus 40
  • Besondere Merkmale:
    • Gemeinschaftlicher Innenhof
    • gemeinschaftliche Tiefgarage
    • Ladestationen für E-Mobilität

Bauherr

Architekten

  • pro.b Architektur
    Aixer Straße 12
    72072 Tübingen
    www.pro-b.net
  • Gies Architekten
    Erwinstraße 10, 79102 Freiburg
    www.giesarchitekten.de
  • Eble Messerschmidt Partner
    Architekten und Stadtplaner PartGmbB
    Berliner Ring 47a
    72076 Tübingen
    www.eble-architektur.de
  • buero eins punkt null
    Schwedter Straße 263
    10119  Berlin
    www.buero-1-0.de

Projektsteuerung

  • pro.b Projektentwicklung und Projektsteuerung
    Haasestraße 1
    10245 Berlin
    www.pro-b.net

Fachplaner

  • Landschaftsarchitektur
  • Freisign Landschaftsarchitektur
    Ane Nieschling & Timo Christmann

    Im Haltinger 1
    79117 Freiburg
    www.freisign.eu
  • Haustechnik-Planung
  • Ingenieurbüro Dr. Specht GmbH & Co. KG
    Eckermannstraße 50
    12683 Berlin
  • Tragwerksplanung und Bauphysik
  • Schneck Schaal Braun
    Ingenieurgesellschaft Bauen mbH
    Simplonstr. 52
    10245 Berlin
    www.schneck-schaal-braun.de

Volksbau Eugen-Martin-Straße, Freiburg

Das ehemalige Güterbahnhof-Areal in Freiburg liegt im Stadtteil Brühl, unweit nördlich der Alt stadt und in unmittelbarer Nähe zu den Universitätskliniken. Freiburg ist mit seiner Lage im Drei ländereck floriert als Wirtschafts- und Logistikstandort. Mit dem Schwarzwald und der Rheinebene in greifbarer Nähe bietet die wachsende Stadt ein ideales Verhältnis zwischen gutem Arbeitsstandort und vielfältigem Naherholungsangebot.

Für die Volksbau Freiburg GmbH & Co. KG entwickelt pro.b auf einem der Grundstücke im Güterbahnhof Freiburg einen Mietwohnungs- und Gewerbebau. Er umfasst eine Mietwohnfläche von ca. 5.000 m² mit 65 Wohneinheiten und eine Gewerbeeinheit mit ca. 100 m².

Die Einheiten sind auf insgesamt vier Häuser verteilt, die jeweils von verschiedenen, zum Teil ortsansässigen, Architekturbüros gestalterisch differenziert entworfen wurden. Auch pro.b Ar chitektur übernahm die Gestaltung eines der Häuser. Die Werkplanung und Bauleitung liegt für das Gesamtprojekt bei der pro.b Gruppe.

Der entstehende Wohnungsmix berücksichtigt im Besonderen auch Wohnungen für größere Familien, wie sie auf dem Wohnungsmarkt meist schwer zu finden sind. So soll ein positiver Beitrag zur angespannten Wohnungsmarktsituation geleistet werden. Das zentrale gemeinschaftliche Element bildet der Innenhof mit Wasserspiel und Spielgeräten, der das Projekt mit dem benachbarten Baugemeinschaftsprojekt – ebenfalls ein Projekt von pro.b – verbindet. Darüber hinaus sind geschützte, private Außenbereiche Teil des Gestaltungskonzepts.

Energiestandard für das Gebäude ist das KfW-Effizienzhaus 40. Pro Wohneinheit stehen 2 Fahrradstellplätze zur Verfügung. Der Weg zum Fahrrad ist kurz, bequem und barrierefrei. Die Tiefgarage wird mit Lademöglichkeiten für E-Fahrzeuge (sowohl Fahrrad als auch Auto) ausgestattet.


Mietanfragen