Baugemeinschaft Giselastraße
  • 39 Wohnungen
  • 1 Gewerbeeinheit
  • 4.270 m²
    Wohn- und Gewerbefläche
  • ca. 11.090.000,– €
    Gesamtprojektkosten
  • Bauzeit: 24 Monate ab 8/2015
  • Energiestandard: KfW-Effzienzhaus 55 EnEV 2014
  • Besondere Merkmale:
    • auch Gemeinschaftsgarten

Architekten

  • stahl denninger architekten
    Andreas Stahl
    Haasestr. 1, 10245 Berlin

Fachplaner

  • Haustechnik-Planung
    (Heizung, Lüftung, Sanitär, Elektro)
  • IFB Ingenieure GmbH
    Wielandstraße 2
    75385Bad Teinach-Zavelstein
  • Tragwerksplanung
  • Ingenieurgesellschaft Bauen mbH
    Schneck Schaal Braun
    Simplonstr. 52, 10245 Berlin
    www.schneck-schaal-braun.de
  • Gartenplanung
  • Outdoor freiraumgestaltung
    Olaf Sirel
    Bussardheck 16
    16548 Glienicke

Giselastraße

In Berlin besteht ein sehr hoher Bedarf an neuen Mietwohnungen. Nach den Zahlen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg liegt das Bevölkerungswachstum vor allem durch Zuzug im vierten Jahr in Folge deutlich über der Marke von 40.000 Menschen. Neuer Wohnraum wird fast ausschließlich im hochpreisigen Eigentumswohnungssektor geschaffen.

Um dieser großen Nachfrage nach Mietwohnungen entgegen zu kommen, baut die Gisela 36 Wohnungsbau GmbH & Co.KG deshalb in der Giselastraße 36, Lückstraße67/68 in Berlin-Lichtenberg einen Neubau mit 39 Mietwohnungen und 1 Gewerbeeinheit.

Die ökologisch hochwertigen Mietwohnungen, deren Grundrisse sehr familienfreundlich sind und die sich teilweise auch für Wohngemeinschaften eignen, werden Anfang 2017 bezugsfertig sein.

Das Gebäude verfügt über ein Untergeschoss mit einer Tiefgarage (20 PKW-Stellplätze), Mie-terkellern, Technikräumen und Abstellflächen für Fahrräder, 6 Vollgeschosse und ein Dachgeschoss.

Jede Wohnung hat einen Balkon oder eine Terrasse (im Erdgeschoss mit einem kleinen Privatgarten). Der Großteil der Wohnungen ist vom Gehweg, vom Garten und von der Tiefgarage über die Fahrstühle barrierefrei erreichbar. Mindestens 2 Fahrradstellplätze pro Wohnung sind vorgesehen.

Im gemeinsamen grünen Innenhof können die Kinder spielen und für die Erwachsenen ist dies ein Ort der Begegnung. Außerdem verfügt das Gebäude über eine gemeinschaftliche Dachterrasse.

Nahverkehrstechnisch ist der Standort gut angebunden. In Fußnähe ist der S-Bahnhof Nöldnerplatz und von dort aus ist man nur eine Station entfernt vom S-Bahnhof Ostkreuz, dem am meisten fre-quentierten Nahverkehrs-Umsteigebahnhof in Berlin.

Der innerstädtischen Naherholung in der Nähe dient der Treptower Park samt Plänterwald mit seinen alten Bäumen, Wiesen und der Insel der Jugend. Neben dem Tiergarten ist dieser Park die größte innerstädtische Grünfläche Berlins. Fußläufig erreichbar ist auch die Wasserfläche der Rummelsburger Bucht mit direktem Zugang zur Spree.

Giselastraße