Baugemeinschaft Visavis
  • 62 Wohnungen
  • 6.482 m²
    Wohn- und Gewerbefläche
  • ca. 17.481.900,– €
    Gesamtprojektkosten
  • Bauzeit: 16 Monate ab 3/2016
  • Energiestandard:
    KfW-Effizienzhaus 40 Plus EnEV 2016
  • Besondere Merkmale:
    • Gemeinschaftlicher Innenhof
    • gemeinschaftliche Dachterrasse
    • evtl. Gemeinschaftsraum

Architekten

  • stahl denninger architekten
    Andreas Stahl
    Haasestr. 1, 10245 Berlin

Fachplaner

  • Haustechnik-Planung
  • Ingenieurbüro Dr. Specht GmbH & Co.KG
    Gunter Specht
    Eckermannstr. 50, 12683 Berlin
  • Tragwerksplanung
  • Ingenieurgesellschaft Bauen mbH
    Schneck Schaal Braun
    Simplonstr. 52, 10245 Berlin
    www.schneck-schaal-braun.de
  • Gartenplanung
  • Georg Wasmer
    Landschaftsarchitekt
    Christburger Str. 44, 10405 Berlin

Visavis

In Berlin besteht ein sehr hoher Bedarf an neuen Mietwohnungen. Nach den Zahlen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg liegt das Bevölkerungswachstum im vierten Jahr in Folge deutlich über der Marke von 40.000 Menschen. Neuer Wohnraum wird fast ausschließlich im hochpreisigen Eigentumswohnungssektor geschaffen. Die wenigen Mietwohnungen, die neugebaut werden, sind entweder Sozialwohnungen oder werden zur maximal erzielbaren Marktmiete vermietet.

Die Visavis Wohnungsbau GmbH & Co.KG reagiert auf diese enorme Nachfrage nach Wohnungen mit dem Bau von 62 neuen Mietwohnungen und 1 Gewerbeeinheit für ein Café oder Restaurant im Herzen des Szenebezirks Berlin-Friedrichshain.

Die ökologisch hochwertigen Mietwohnungen, deren Grundrisse sehr familienfreundlich sind und die sich teilweise auch für Wohngemeinschaften eignen, werden in der zweiten Hälfte 2017 fertiggestellt.
Das Gebäude verfügt über 6 Vollgeschosse und ein Dachgeschoss sowie ein Untergeschoss mit Tiefgarage (25 PKW-Stellplätze), Mieterkellern, Technikräumen und Abstellflächen für Fahrräder.

Jede Wohnung hat einen Balkon oder eine Terrasse (im Erdgeschoss mit einem kleinen Privatgarten). Die Wohnungen sind vom Gehweg, vom Garten und von der Tiefgarage aus über Fahrstühle barrierefrei erreichbar. Pro Wohnung sind mindestens 2 Fahrradstellplätze vorgesehen.

Der gemeinschaftliche, grüne Innenhof und die Dachterrasse dienen den Bewohnern als Orte der Erholung und Begegnung und bieten den Kindern Raum zum Spielen.

Der Szenebezirk Friedrichshain repräsentiert das stadtplanerische Konzept der „Stadt der kurzen Wege“. Hier finden Bewohner und Besucher in nächster Umgebung Unterhaltung, Nachtleben und kinderfreundliche Infrastruktur. Außerdem ist man hier schnell im innerstädtischen Naherholungsgebiet: In nur 15 Fußminuten ist der Treptower Park samt Plänterwald mit seinen alten Bäumen, Wiesen und der Insel der Jugend zu erreichen.

Auch nahverkehrstechnisch ist der Standort hervorragend angebunden. Der am meisten frequentierte Nahverkehrs-Umsteigebahnhof in Berlin, der S-Bahnhof Ostkreuz, ist zu Fuß nur 10 Minuten entfernt. Der Berliner Hauptbahnhof, der Flughafen Schönefeld sowie die Zentren von Ost- und Westberlin sind von hier aus auf direktem Weg mit der S-Bahn zu erreichen.


Visavis